Judo-Zeltlager 2018

Am Freitag den 13.07.2018 machte sich wieder eine Gruppe unserer Sportler und deren Familien auf dem Weg zum Monte Kaolino bei Hirschau – diesmal nicht um unserer eigentlichen Sportart nachzukommen. Es hieß einfachmal die Seele baumeln lassen.
Aber zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen, so wurde zuerst unser kleines Lager aufgeschlagen und jeder richtete sich sein Zelt her, es wurden Getränke von der örtlichen Brauerei besorgt und Lebensmittel eingekauft.

 

So gut vorbereitet konnte das Wochenende also starten.
Unsere Jüngsten nahmen gleich Ihrer ersten „Bergtour“ auf den Monte in Angriff – einfach ein Traum der Blick über die gesamte Anlage.

 

Abends wurde gegrillt und geschlemmt was das Zeugt hielt. Zu späterer Stunde wurde die Runde durch vier unserer Kämpfer unterstützt – ein geselliger Abend neigte sich dem späten Ende zu.
Am Samstag wurde dann die Vielfalt der Anlage genutzt: vom Baden, über Wandern, Sommerrodeln, den tollen Spielplatz bis zum Segway fahren oder einfach nur dem Campingstuhl.
Als kleiner kultureller Punkt stand noch ein Besuch des Oberpfälzer Freilandmuseums auf dem Programm.

 

Nach einem ebenfalls sehr gemütlichen Abend hieß es am Sonntag dann Abbau und Heimreise, natürlich wurde vorher noch das tolle Angebot des Campingplatzes in Anspruch genommen.

Alles hat ein Ende, auch das schönste Wochenende. So stellt sich nur die Frage: Wie viele Männer braucht es für das Falten eines Popup-Zelts?

“ schei… Popup-Zelt 😉 „

Vielen Dank an die Familie Christgau ohne die ein solch toller Ausflug nicht möglich wäre – Danke!

Ach ja fast vergessen… der frühe Vogel fängt den Wurm – daher sei dabei wenn es heißt „Zelten am Monte Kaolino“ vom 12-14.07.2019!